Hartmetall-Trennscheibe

Brutale Kraft und schnelle Zerlegung

Die Rip Cut zeichnet sich durch knapp 8 mm dicke, extrem zackige und scharfkantige Wolframcarbid-Hartmetall-Segmente aus. Sie ist also keine Diamant-Trennscheibe, sondern ähnlich einem Kreissäge-Blatt für Holz aufgebaut! Gepaart mit einem massiven Stahlkern ergibt das ein äußerst kraftvolles, reißerisches Schnittbild.

Die Rip Cut macht da weiter, wo jede Kettensäge und Kreissäge versagt!
Durch das grobe Schnittbild ist die Rip Cut besonders für Abrissarbeiten oder schnelle Zerlegung von verschiedensten Materialien geeignet.

Diese Materialien schneidet die Rip Cut:

  • Äste und Wurzeln (auch direkt im Erdreich)
  • Holz, Hartholz und Bauholz inkl. Schrauben und Nägel
  • Mehrlagige Bitumenbahnen / Dachpappe
  • Hartkunststoffe, GFK, Kunststoffrohre
  • Dünne Bleche und Aluminium (nur geringer Funkenflug)
  • Hartgummi wie z.B. Reifen, Förderbänder oder Tartan Bodenbelag (Sportplatzboden)

Rip Cut ist nicht geeignet für Asphalt, Stein, Beton, Mauerwerk, dicken Stahl

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)